Proust Wörter + Töne

Liebe Freundinnen und Freunde von Proust,

ein paar Wochen lang haben wir still und heimlich gejubelt, doch nun ist es endlich offiziell.

Die Jury zum Deutschen Buchpreis 2021

Wie viele von Ihnen bereits gelesen haben, hat die Akademie Deutscher Buchpreis in diesem Jahr Beate Scherzer in die Jury für den Deutschen Buchpreis 2021 berufen. Was für eine tolle Würdigung ihres leidenschaftlichen Engagements für die Literatur! Wir freuen uns mit Beate über diese Auszeichnung, gratulieren auch der gesamten Jury und sind gespannt auf die literarischen Schätze, die durch sie im Laufe dieses Jahres gehoben werden!

Proust-Newsletter - endlich responsiv

Die kürzliche Generalprobe mit unserem neuen Newsletter in responsivem Design hat leider noch nicht so geklappt, wie wir uns das vorgestellt haben: falsche Kurztexte zu richtigen Buchcovern, Links zu Büchern, zu denen Sie gar nicht geführt werden wollten, Links zurück zum Anfang des Newsletters, die Sie eigentlich in den Shop führen sollten – wir waren so aufgeregt, ob der Newsletter jetzt auf allen Endgeräten gleich gut lesbar ist, dass wir ihn losgeschickt haben, ohne noch ein letztes Mal gründlich Korrektur zu lesen.

Aber wir setzen voll und ganz auf die alte Theater-Regel:
Auf eine Generalprobe mit Fehlern folgt eine gute Premiere!

Für Ihre Nachsicht und die freundlichen Hinweise auf eben jene Fehler wie aber auch auf die gute Lesbarkeit auf Smartphones danken wir Ihnen herzlich!

Dank an NEUSTART KULTUR

Wir danken ebenso herzlich der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Frau Dr. Grütters, ohne deren freundliche Förderung im Rahmen von NEUSTART KULTUR die Umstellung dieses Newsletters auf responsives Design kurzfristig nicht möglich geworden wäre.

Nach langer Vorrede wollen wir nun die eigentlichen Hauptdarsteller*innen ins literarische Rampenlicht rücken - Vorhang auf für

Die Proust-Lesetipps im Februar

Tove Ditlevsen (1917–1976), geboren in Kopenhagen, galt lange Zeit als Schriftstellerin, die nicht in die literarischen Kreise ihrer Zeit passte. Sie stammte aus der Arbeiterklasse und schrieb offen über die Höhen und Tiefen ihres Lebens. Heute gilt sie als eine der großen literarischen Stimmen Dänemarks und Vorläuferin von Autorinnen wie Annie Ernaux und Rachel Cusk.

Tove Ditlevsen, Kindheit

Aufbau, geb., 120 Seiten, € 18.00

600 pixels wide image

Die „Kopenhagen-Trilogie“ mit den drei Bänden „Kindheit“, „Jugend“ und „Abhängigkeit“ ist ihr zentrales Werk, in dem sie das Porträt einer Frau schafft, die entschieden darauf besteht, ihr Leben nach den eigenen Vorstellungen zu leben. Ein umwerfendes Stück autofiktionaler Prosa, so feinsinnig wie brutal.

Wir sind schon gespannt auf die nächsten beiden Bände, die noch in diesem Frühjahr erscheinen:

Tove Ditlevsen, Jugend, Aufbau, geb., 154 Seiten, € 18,00
Tove Ditlevsen, Abhängigkeit, Aufbau, geb., 176 Seiten, € 18,00

Jetzt bestellen

"Hengameh Yaghoobifarah packt den Kopf so voll mit Bildern und das Herz mit Gefühlen, dass man es kaum aushält. Diese Geschichte ist so aufregend, angsteinflößend, lustig und aufrüttelnd wie eine Achterbahnfahrt."
Alice Hasters

Hengameh Yaghoobifarah, Ministerium der Träume

Blumenbar, geb., 384 Seiten, € 22,00

Yaghoobifarah, Ministerium der Träume

Als die Polizei vor ihrer Tür steht, bricht für Nas eine Welt zusammen: ihre Schwester Nushin ist tot. Autounfall, sagen die Beamten. Suizid, ist Nas überzeugt. Gemeinsam haben sie alles überstanden: die Migration nach Deutschland, den Verlust ihres Vaters, die emotionale Abwesenheit ihrer Mutter, Nushins ungeplante Mutterschaft. „Ministerium der Träume“ ist ein Roman über Wahl- und Zwangsfamilie, ein Debüt über den bedingungslosen Zusammenhalt unter Geschwistern, das auch in die dunklen Ecken deutscher Gegenwart vordringt.

Das hochgelobte Debut der Autorin, die 2019 gemeinsam mit Fatma Aydemir die viel beachtete Anthologie Eure Heimat ist unser Albtraum herausgegeben hat.

Jetzt bestellen
Goosen, sweet dreams

Frank Goosen
Sweet Dreams. Rücksturz in die Achtziger 

Als die Achtziger ausbrechen, ist Frank Goosen dreizehn, als sie enden, vierundzwanzig. Dazwischen: Schulterpolster, Synthiepop - und jede Menge Veränderung im Ruhrgebiet. Kultur statt Kohle lautet die Devise: Während Zechen und Hochöfen stillgelegt werden, erobert Schimanski die Fernsehbildschirme und Starlight Express die Rollschuhbahnen. Beste Voraussetzungen also, um erwachsen zu werden.

Kiepenheuer & Witsch, kt., 240 Seiten, € 11,00

Jetzt bestellen
Axel Hacke Im Bann des Eichelhechts

Axel Hacke

Im Bann des Eichelhechts -

und andere Geschichten aus

Sprachland.

Axel Hackes Sprachland ist das einzige Land der Welt, das ausschließlich aus Sprache besteht, in dem die Zeit in Verwöhnminuten gemessen wird, die Menschen in Schlafanfallbüros arbeiten und sich Eichelhecht und Aschenpudel Gute Nacht sagen. Wer gerne reist, aber momentan eben nicht reisen kann, der mache sich auf ins Sprachland. Dort sind die Menschen nicht an der schnöden Wirklichkeit regelgerechten Redens und korrekten Schreibens interessiert, sondern am Gegenteil: am Falschen, auch am Lächerlichen, am Hoch- und Tieftrabenden – herrlich!

Kunstmann, geb., 264 Seiten, € 22,00

Jetzt bestellen
Sanyal, Identitti

Mithu M. Sanyal, Identitti

Was für ein Skandal: Prof. Dr. Saraswati ist WEISS! Schlimmer geht es nicht. Denn die Professorin für Postcolonial Studies in Düsseldorf war eben noch die Übergöttin aller Debatten über Identität - und beschrieb sich als Person of Colour. Als würden Sally Rooney, Beyoncé und Frantz Fanon zusammen Sex Education gucken, beginnt damit eine Jagd nach "echter" Zugehörigkeit. Während das Netz Saraswati hetzt und Demos ihre Entlassung fordern, stellt ihre Studentin Nivedita ihr intimste Fragen.
"Was für eine gnadenlos witzige Identitätssuche, die nichts und niemanden schont." (Alina Bronsky)

Hanser, geb. 432 Seiten, € 22,00

Jetzt bestellen
Kosslick, Teppich

Dieter Kosslick

Schön auf dem Teppich bleiben

Dieter Kosslick ruft dazu auf, das Kino zu retten - und beschreibt, wie das gelingen kann. Er schildert seine Liebe zum Film, seine abenteuerlichen Erlebnisse als Chef der Berlinale und warum er überzeugt ist, dass Filme die Welt verändern können. Mit Corona ist auch das Kino in eine schwere Krise gestürzt, die mit dem Aufkommen der Streamingdienste existenziell geworden ist. Dieter Kosslick gibt in diesem persönlichen und anekdotenreichen Buch auch darüber Auskunft, wie Kino in Zukunft funktionieren muss. Dieses Buch ist der wunderbare Vorspann zu unserem sehnsüchtig erwarteten ersten Kinobesuch nach Corona!.

Hoffmann & Campe, geb., 320 Seiten, € 25,00

Jetzt bestellen
König, Vervirte Zeiten

Ralf König, Vervirte Zeiten

Sämtliche Konrad-und-Paul-Folgen aus dem Internet und viele bislang unveröffentlichte Bonusfolgen sind endlich in Buchform versammelt und in einem Rutsch zu lesen. Kein Smartphone oder Laptop vonnöten; gebunden und gedruckt auf gutem altem Papier. Da kann man schön zu Hause bleiben:
Da das Leben trotz Virus weitergeht, verknallt sich Paul ausgerechnet jetzt in den hinreißenden Filialleiter des nächstgelegenen Supermarkts, den angeblich schönsten Mann Kölns! Aber wie sich dem Mann annähern, mit Abstandsregeln und Mund-Nasen-Schutz?

Rowohlt, geb., 192 Seiten, € 24,00

Jetzt bestellen
Brodnig, Einspruch

Ingrid Brodnig, Einspruch!

Was tun, wenn Freunde, Verwandte oder Bekannte mit Aussagen kommen, die ins Reich der Verschwörungs-mythen und Fake News gehören? Wie mit bizarren oder gar gefährlichen Theorien in sozialen Medien umgehen? In Diskussionen über das Coronavirus, die Klimakrise oder Migration verzweifeln wir über Spekulationen und Falschmeldungen. Wann ist Diskutieren überhaupt sinnvoll? Warum sind unseriöse Stimmen sichtbarer, und welche rhetorischen Tricks sollte man kennen? Dieses Buch liefert die Strategien für eine kluge Diskussionsführung und Tipps für Formulierungen, die auch in emotionalisierten Diskussionen wirken.

Brandstätter, geb., 157 Seiten, € 20,00

Jetzt bestellen
Ihre Bestellungen können Sie auch im Lockdown bei uns abholen:
Wir sind von Montag bis Freitag von 11.00 - 18.00 Uhr,
samstags von 10.00 - 16.00 Uhr für Sie da.
Und wir liefern alle Bücher gerne auch zu Ihnen nach Hause - sprechen Sie uns an!

Mit herzlichen Grüßen, verbunden mit dem Wunsch, Sie bald wieder bei uns persönlich beraten zu dürfen
290 pixel image width
proust wörter + töne
Akazienallee / Am Handelshof 1
45127 Essen
Tel. 0201/8396840
Fax 0201/8396841
www.buchhandlung-proust.de

Deutscher Buchhandlungspreis
2015 | 2016 | 2017 | 2018
Folgen Sie uns
facebook twitter instagram