Unsere Wünsche für den Herbst


Liebe Freundinnen und Freunde von Proust,
liebe Leserinnen und Leser,


eigentlich wollten wir in diesem Oktober mit Ihnen den 15. Geburtstag von Proust feiern.

Aber Corona macht uns erneut einen Strich durch die Rechnung.
Wir werden mit Ihnen feiern, versprochen. Sobald der Corona-Spuk vorbei ist.
(Hier eine kleine Foto-Erinnerung an die Eröffnung 2005)


Jetzt denken wir an das für uns so wichtige Weihnachtsgeschäft, das geprägt sein wird von steigenden Fallzahlen, wachsenden Sorgen vor Ansteckung, Einschränkungen des öffentlichen Lebens und somit auch verändertem Buchhandelsalltag.

Das, was wir uns eigentlich wünschen, geht leider gerade nicht:
eine knallvolle Buchhandlung, Schlangen vor der Kasse, entspanntes Verweilen bei Cappuccino und selbstgebackenem Kuchen oder einem Glas Grauburgunder - und abends noch gute Literatur-Veranstaltungen.

Trotz alledem möchten wir Sie in den nächsten Wochen mit guter Beratung und Zuverlässigkeit im Service zufriedenstellen und uns nach einem äußerst schwierigem Jahr in der Pandemie-Krise mit erfolgreichem Weihnachtsgeschäft das Überleben sichern.

  • Wie im April / Mai werden wir Sie jetzt wieder in kürzeren Abständen über unseren Newsletter mit persönlichen Literatur- und Geschenk-Tipps versorgen.
    Bedenken Sie: Ihre wunderbaren Buchgeschenke liegen bereits jetzt bei uns aus. Warum also warten und sich dem Stress der letzten Tage im Dezember aussetzen?

  • Schön, dass Sie uns mal zu sich einladen!
    Unser Proust-Lieferservice innerhalb Essens:
    wir liefern Ihre Bestellungen/Buchwünsche gerne schnell, kostenfrei, „maskiert“ und mit Rechnung zu Ihnen nach Hause. Bitte bündeln Sie Ihre Bestellungen.
    Und auch hier gilt: Je früher Sie bei Proust bestellen, desto entspannter ist die Vorweihnachtszeit für uns - und für Sie!

  • Bei Bestellungen in unserem Online-Shop:

    klicken Sie auf „Click & Collect / Abholung in der Buchhandlung“, wenn Sie innerhalb Essens persönlich von uns beliefert werden wollen!

    Klicken Sie auf „Versand an Lieferadresse“ nur, wenn Sie
    außerhalb Essens wohnen: dann erhalten Sie Ihre Bestellungen per Post von unserem Lieferanten Libri. Auch hier gilt: je früher desto besser; die Lieferdienste werden – ähnlich wie im April – schnell überlastet sein
  • Wenn zwei sich zusammentun, freut sich die Dritte:
    Was wären dunkle Herbstabende ohne einen aufregenden Roman und eine Tasse heißen Tee? Ob Ostfriesen-Mischung, sanfter Japan Sencha Bio oder Ingwer-Lemongras:
    TeeGschwendner (Kettwiger Straße 2, Tel.: 234407, heike.mosebach1@gmail.com) packt für Sie Ihren weihnachlichen Lieblingstee oder Ihre Tee-Präsente, wir packen Ihre Bücherwünsche.
    Ausgeliefert zu Ihnen nach Hause wird beides zusammen – jeweils mit eigener Rechnung sowie kostenfrei. Und mit weniger CO2-Ausstoß.  Glücklich, wer im vorweihnachtlichen Trubel auf unseren Lieferdienst zählen kann.


Noch eine vorweihnachliche Bitte in eigener Sache:

Zum ersten Mal seit der Eröffnung im Jahr 2005 muß der JazzAdvent mit Stefan Bauer und Gästen, der bislang in jedem Jahr kurz vor Heiligabend stattfand, in diesem Jahr bei uns leider ausfallen. Das ist hart, nicht nur für uns, nicht nur für Sie, die Sie z.T. bei allen 15 Matineen zu Gast waren, sondern besonders hart für die Musiker selbst, die übers Jahr gesehen (fast) keine Konzerteinnahmen hatten.

Stefan Bauer hat in diesem Jahr ganze zwei Konzerte gespielt; zu zwei weiteren reist er aus New York extra an. Ein drittes hätte bei uns stattfinden sollen, mit Musikern, die Sie bereits von Konzerten bei uns kennen: Michael Heupel, Sarah Buechi und Christoph Haberer.
Daraus wird bei uns nun leider nichts.


  JazzAdvent 2019 bei Proust: Stefan Bauer (2.v.l.) mit
Håkan Broström, Droro Mondlak und Tim Wells

Aber: Im Dortmunder Domicil findet das Konzert statt, und zwar am Samstag, dem 19.12. um 19.00 Uhr (natürlich unter allen Corona-Vorbehalten). Die Sitzplätze sind begrenzt, das Interesse ist groß. Hier der Link zum Veranstalter, der Vorverkauf hat soeben begonnen!

Wir wollen all jene zu einer Spendenaktion für Stefan Bauer (und die drei Musiker*innen) aufrufen, die seine großartigen Konzerte mit großartigen Musikern aus vielen Ländern bei uns besucht und genossen haben und die sein unglaubliches persönliches Engagement in Sachen Jazz bewundern.

Mit 65 Besucher*innen waren seine Konzerte bei uns immer ausverkauft.
Gibt es unter Ihnen 65 (oder mehr) jazzbegeisterte Menschen, die 20,- € (oder mehr) für ein nicht stattfindendes Konzert spenden würden? Das wäre großartig!

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf das Konto von Peter Kolling, Geno Bank Essen, 
IBAN  DE43 3606 0488 0203 2276 00, Stichwort „JazzAdvent“.

   
Mit sehr dankbaren Grüßen aus der Akazienallee

Beate Scherzer, Sarah Jäger, Vina Skiebe, Georg Drossas und Peter Kolling


______________________________________

proust
wörter + töne GmbH
Akazienallee / Am Handelshof 1
45127 Essen
Tel. 0201/8396840
Fax 0201/8396841

Besuchen Sie uns auf unserer Homepage
Bestellen Sie bequem in unserem Online-Shop
Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook

Deutscher Buchhandlungspreis
2015 | 2016 | 2017 | 2018
"Deutschlands schönste Buchhandlung 2019"





Wenn Sie den Proust-Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier kostenlos abbestellen.